Hilfsnavigation

Sabine Kirsch stellt Tierhaltung auf Gallowayhof vor

Im Rahmen unserer Vortragsreihe stellte Sabine Kirsch die Tierhaltung auf dem Gallowayhof vor. Die Landwirtin betreibt mit Ihrer Familie den „Gallowayhof Rhüden“ und züchtet dort neben den imposanten Galloway-Rindern auch Schwäbisch-Häller-Schweine. Darüber hinaus werden am Lahberg Pferde, Schafe, Hunde und Katzen gehalten. Oberste Priorität der Landwirtin ist die artgerechte Haltung ihrer Tiere. Die Tiere leben im Sommer auf riesigen Weiden und im Winter im Laufstall. Gefüttert wird Heu, Silage und Stroh, keinerlei Mastfutter, keine Zusätze. 2003 kamen die ersten drei Galloways auf den Hof der Kirschs. Galloway-Rinder stammen aus Schottland und gelten dort als älteste Fleischrasse mit exzellenter Fleischqualität. Das Galloway ist ein hornloses Fleischrind und eignet sich hervorragend für die extensive Weidewirtschaft. Das Fleisch ist gekennzeichnet durch eine feine edle Struktur mit ausgewogener intramuskulärer Fetteinlagerung. Mittlerweile ist die Herde der Familie Kirsch mehr als 60 Tiere gewachsen. Die Schlachtung erfolgt in Harriehausen. Seit 2010 vermarktet der Gallowayhof sein Rind- und Schweinefleisch professionell. Dazu gibt es jährlich 4 bis 5 Verkaufstage und ein Hoffest. Mittwochs von 17 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr ist der Hofladen geöffnet.

gallowayhof

Foto (v.l.): Sabine und Carmen Kirsch

Ihr Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Wir sind Montag bis Freitag von 9 - 12 Uhr sowie nach Vereinbarung für Sie da!
Logo_Schaufenster Seesen

Ihr Infoportal für Shopping, Dienstleistungen, Gastronomie und Freizeit in Seesen!
www.schaufenster-seesen.de

Herbstfest_Plakat_2018
Herbstfest_Plakat_2018