Wandern

Wunderschöne Natur und zahlreiche Wanderwege ziehen jedes Jahr wieder Tausende Urlauber aus allen Himmelsrichtungen in unser Mittelgebirge.
Mit einem gut beschilderten Wanderwegenetz von über 8.000 km ist der Harz ein regelrechtes Wanderparadies. Ob kurze oder lange Strecken, schmale Pfade oder gut ausgebaute Wanderwege, anspruchsvolle oder leichte Wegeführung – im Harz findet man den passenden Weg.

Durch Aufwertung bestehender und Schaffung neuer Wanderwege wollen wir das Wandern in Seesen deshalb attraktiv machen und passionierte Wanderer für die fantastische Landschaft und das 100 km lange Wegenetz um Seesen begeistern.

Bei der Erstellung und Pflege der Wege werden wir vom Harzklub Zweigverein Seesen e.V. tatkräftig unterstützt.

„Forellenstieg“  – 1. ausgeschilderter Wanderweg des Harzes!

Der Seesener Forellenstieg war der erste ausgeschilderte Wanderweg des Harzes. Der Forellenstieg (Ortsausgang Richtung Lautenthal / parallel zur L516) wurde vom Seesener Harzverein 1884 angelegt, um zur damaligen Neckelnbergköte zu gelangen (erste Köte im Gebiet). 1886 wurden vom neu gegründeten Harzklub die ersten Fernwanderwege ausgeschildert. Da der Harzklub in Seesen gegründet wurde, wurden hier alle Wege mit der 1 nummeriert. Der Fernwanderweg 1 führte von Seesen über Torfhaus und Brocken bis nach Wernigerode. Heute ist keine Beschilderung mehr vorhanden.

Harzer Wandernadel
Bei uns erhalten Sie die Wanderpässe, Abzeichen sowie Kartenmaterial der Harzer Wandernadel.
www.harzer-wandernadel.de

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner